RICOLETTAS WELT

Der Ü40-Forumscup

Mit freundlicher Genehmigung meines lieben Wemskollegen und Freundes Klaus W.,
besser bekannt als no panic:

____________________________________________________________________________________

Eine kleine Entstehungsgeschichte

In grauer Vorzeit, irgendwann in den 70ern, als Motorräder noch mit 2 Takten auskamen und die, die zwei Takte mehr als die Zweitakter hatten, aus Europa kamen, fanden sich unter ungeklärten Vorzeichen diverse Spitzenfahrer aus den unterschiedlichsten Disziplinen, um herauszufinden, wer von ihnen denn nun der Beste, Schönste, Stärkste und Geilste war. Aus diesem Treffen erwuchs eine Sportart, die man getrost als Beste, Schönste, Stärkste und Geilste bezeichnen kann: Supermoto.

Nun begab es sich bei diesem Treffen, dass einer der Viertakter eine Fehlzündung hatte und der Knall, der daraufhin durch das verbrannte Benzin aus dem ungedämpften Auspuff geschleudert wurde, bestand aus chaotischen Schallwellen, die sich zu einem geballten Kern zusammenfanden, und durch einen Riss im Logikmantel der fünften Dimension verschwanden. In der irrealen Zone dümpelte dieser Kraftkern lange Zeit vor sich hin und wartete auf die Erfindung des Internet.

Als die weltweite Netzkommunikation um sich griff, entfaltete sich dieser Knallkraftkern und wurde das supermoto.de Forum. Viele denken ja, das Forum wurde von einem kleinen Saarländer in Folge seiner Kürbisallergie ausgeniest, aber diese Theorie kann getrost in das Reich der Fabeln verschoben werden, wenn sie auch reizvoll ist.

Nun, dieses Forum, aus einer Fehlzündung entstanden, wuchs und gedieh prächtig und wurde zum Sammelbecken der Wemser, einer aufrechten Gattung, die dem Sport aktiv frönt.

Eigentlich war es nur eine Frage der Zeit, bis es einen forumseigenen Cup geben musste, und so kam, was kommen musste. Heizi, Heizkörperweitwurfchampion der Jahre 1992- 2004 und stabil, suchte die Herausforderung und gebar die Idee, mit altersmäßig gehandicapten Vollblutwemsern den Kampf zu suchen. Getreu dem Wemsermotto : „Supermoto. Das Schönste, das man im Alter tun kann!“ rief er über 40jährige zum Wettstreit auf und siehe, sie meldeten sich in großer Zahl.

So entstand der Ü40 Supermoto Forum Cup 2009. Das Formelle war schnell erledigt, Strecken und Partner gefunden.

* * * * *

Ü40 Forumscup 2009

LOGO: Ü40 Forumscup 2009

* * * * *

____________________________________________________________________________________

Ric%lettas Fahrerprofil auf der Ü40 Cup-Homepage

Stärken: jede Menge
Schwächen: Aufkleber

Vorhang auf für Ric%letta, hier kommt er, der femme fatale des Supermoto Forums, der Schirmhaltepär des Jahres 2007, Schriftkundiger, Knochenbrecher und „Ich hab da mal ’ne Fräge“!

Ricos Zweiradkarriere ist eigentlich nicht der Erwähnung wert, aber immerhin. Versuchen wir es einfach: vom Peugeot 103 Mofa über die Aprilia Pegaso 650³, eine Honda CBR 600, die Suzuki DR-Z 400 SM zur Yamaha YZ 450 F (’05)  arbeitete er sich verbissen hoch. Die drei Bikes bewegte er im Schwarzwald und wer-weiß-wo-noch, bis er dann im Jahre 2006 mit großen Augen und offenem Mund die Läufe zur Supermoto WM in St. Wendel bestaunte.

Mit der DR-Z versuchte er dann, das nachzumachen. Er testete die Strecken in Walldorf, Kronau, Freiburg, Casteletto di Branduzzo, Ottobiano und Villars-sous-Écot. Mit der Erfahrung auf 3 astreinen WM Strecken im Rücken erwarb er dann die 450er Yamaha und meldete sich für den Ü40 Cup, wo er sich vorgenommen hat, die treibende Kraft zu sein (also der, der das Feld vor sich her treibt!)

Ric%letta wird mit der #666 starten, seine Wunschnummer, die er nach langwierigen Verhandlungen von einem österreichischen Angler übernommen hat. Die tiefere Bedeutung der Nummer erschließt sich nur dem, der die dunkle Seite von Rico kennt. In der Zahlenmythologie ist die 666 die Nummer des Biestes und genau dieses Biest hängt in Form von Mr. Beans Teddy an Ricos Yamsel …

____________________________________________________________________________________

Am 10. November 2009 erschüttert die folgende Meldung dann die Medienwelt:

Im Rahmen einer eilig einberufenen, internationalen Pressekonferenz gab der Gründer und erfolgreiche Manager des Ü40 Cup heute ein Statemant ab.

Hallo Gemeinde,

aus privaten Gründen gebe ich die Organisationsleitung des Ü40 Cup ab.

Die Leitung des Cup wird in Zukunft von Harald Wirtz alias Harro übernommen. Ich gehe davon aus, dass alle Helfer und Sponsoren an Bord bleiben.

Mit Sicherheit wird der Cup durch Harro optimal gemanagt. Es bleibt also alles wie es war, nur das Zugpferd wechselt den Namen.  Bei Bedarf helfe ich natürlich wo ich kann.

Danke an alle, die mir viel geholfen haben und an dich Harald.

Gruß Heizi

Der neue Organisator, Harald Wirtz, stand zum Redaktionsschluss nicht für eine Stellungnahme bereit, wir bemühen uns aber um einen Termin und werden dann ein Statement von Harald veröffentlichen.

Uns Helfern, Fahrern und Fans des Cup bleibt nur, Ade und Danke zu sagen. Jörg hat uns eine Spielwiese geschaffen, die wir nun in seinem Sinne weiter beackern wollen. Wir hoffen, dass es Heizi dennoch möglich sein wird, an dem einen oder anderen Event teilzunehmen und seine Gegner herzubrennen.

AUSZUG AUS DER Ü40 CUP – HOMEPAGE

____________________________________________________________________________________

* * * * *

Das neue Logo des Cups ab 2010

Das neue Logo des Cups ab 2010

* * * * *

____________________________________________________________________________________

Kapitelübersicht

Advertisements

Schreibe einen Kommentar »

Es gibt noch keine Kommentare.

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: